Fachhandel Tonstudio Installationen Beschallung Verleih CD/DVD Kopierservice Anfrage Info

Slyfox Volumeregler

BlueLine Slyfox - Volumenregler mit Gitarren-Funkt

bl_slyfox

NEU und absolut einzigartig von BlueLine!

Der Slyfox wird jeden Midi-Akkordeonisten begeistern!!

Er vereint die Möglichkeit einer separaten Lautstärkeregelung der wichtigsten Midi-Kanäle untereinander mit einer optionalen, intelligenten, logischen Gitarren-Funktion für Sample-Gitarren in einem Gerät, und ist zudem universell einsetzbar!


Volumeregelung:
Mit dem Slyfox können Sie die beiden Grund-Bässe (Kanal 3 und 4) separat und den Akkord (Kanal 2 und/oder Sample-Kanal 12) in deren Lautstärke regeln und somit die jeweiligen Lautstärken für jede Situation passend einstellen! Es kann dadurch aber natürlich auch z.B. der Akkord ganz weggedreht werden, falls Sie mit einem echten Gitarristen zusammenspielen, den Bass aber benötigen, oder Sie können nur den Grundbass wegdrehen, wenn Sie mit einem echten Bassisten zusammenspielen.

Hier haben Sie jetzt alle Möglichkeiten! Universell einsetzbar für alle Midisysteme!

Sollten Ihre Kanäle Ihres Midisystems nicht mit denen des Slyfox-VGIT überein-stimmen, müssen Sie dies an Ihrem Midisystem und ggf. Soundmodul entsprechend anpassen.



Logische Bass/Akkord Überwachung (Gitarrenfunktion):
Eine Sample-Rhythmusgitarre auf Bass 2 (also die Gitarre soll zum Grundbass erklingen) bleibt immer in der richtigen Tonart, auch wenn ein Wechselbass gespielt wird, eben wie ein echter Gitarrist! Sogar bei Wechsel auf undefinierten Bässen wird der Gitarrenschlag korrekt klingend ausgegeben. Das ist absolut neu!

Sie haben die Wahlmöglichkeit, ob bei Bassläufen die Gitarre mit dem Bass mitklingen soll oder nicht (Solo aktiv/ inaktiv; der Slyfox erkennt, wenn ein Basslauf gespielt wird und wann nicht (mehr)).

Die Solo-Funktion wird über den Taster am Slyfox aktiviert oder deaktiviert; auch kann die komplette Gitarrenfunktion deaktiviert werden, dann regeln Sie am Gerät nur die Lautstärken der verschiedenen Kanäle.



Funktion Solo aktiv:
die Gitarre auf Bass 2 schaltet völlig automatisch während eines Basslaufes ab und nach Beendigung des Basslaufes wieder zu!



Funktion Solo inaktiv:
die Gitarre auf Bass 2 klingt auch bei Bassläufen mit, und zwar immer in der Tonart des letzten zuvor gespielten Akkordes!


Slyfox erhältlich in 3 Versionen:



A) Slyfox Sly-VBL: speziell für BlueLine SoundBar (ab Version V19; wenn darunter, bitte bei uns updaten lassen)
Für BlueLine Midi gibt es eine extra Software-Version, die erkennt, ob sich auf Bass 2 eine Rhythmusgitarre befindet oder nicht. Daher erklingen auch andere auf Bass 2 gelegte Instrumente (ganz normal); da die Gitarren-Funktion bei anderen Instrumenten auf Bass 2 automatisch deaktiviert wird und ganz normal durchlässt.

B) Slyfox Sly-VN: “Neutrale” Version für fremde Soundmodule mit Sample-Gitarre (z.B. Soli, HDS, Limex,...)
Bei der universellen-Software-Version wird der Bass 2 generell als Rhythmusgitarre angesehen und als solche behandelt; ein anderes Instrument auf Bass 2 erklingt deshalb nicht, ausser, die Gitarrenfunktion wird deaktiviert.

Die Lautstärke-Verhältnisse können generell immer geregelt werden, mit oder ohne Gitarrenfunktion!
Daher kann der Slyfox auch als reiner Volumenregler eingesetzt werden, egal, welches Soundmodul Sie verwenden.

C) Slyfox Sly-V: Version nur mit Volumeregler (z.B. für Ketron-Soundmodule,....)
Separate Lautstärke-Regelung der Midi-Kanäle Bass 1, Bass 2 und Akkord) für alle Midisysteme / Soundmodule einsetzbar (ggf. müssen die Kanäle an Ihrem Midisystem und/oder Soundmodul dem Slyfox angepasst werden)


Zur Volumeregelung:
Mit dem Slyfox ist es nun erstmalig möglich, Bass 1 (Kanal 3), Bass 2 (Kanal 4) und den Akkord bzw. die Akkorde (Kanal 2 und Sample Kanal 12) separat in deren Lautstärke individuell zu regulieren.

Das macht vor allem Sinn, wenn Sie mal in anderer Umgebung spielen, wo z.B. mal mehr oder weiniger Bass benötigt wird.

Auch kann das Verhältnis der Bässe zueinander reguliert werden, z.B. Bass 1 = Bariton, Bass 2 = E-Bass; diese beiden Bässe können nun individuell miteinander gemixt werden, wodurch sehr viele verschiedene Klangfarben erzeugbar sind.

Auch sehr hilfreich, wenn Sie z.B. mal mit einem Gitarristen zusammenspielen, dann drehen Sie den Akkord (Gitarre) einfach weg!

Oder Sie spielen mal mit einem Bassisten zusammen, dann drehen Sie einfach den Bass bzw. beide Bässe weg.

Mit dem Slyfox haben Sie jetzt alle Möglichkeiten, schnell und direkt in die Lautstärkeverhältnisse einzugreifen, was bislang so nicht möglich war.

Der Slyfox ist universell für alle Midisysteme und alle Soundmodule einsetzbar.